Dipl.-Psych. Wolfgang F. Ross
 








 
 

05


 Über den Datenschutz


Sehr geehrte Ratsuchende, sehr geehrter Ratsuchender,

Ärzte, Psychologen, Rechtsanwälte oder Priester waren schon immer zum Schweigen gegenüber anderen verpflichtet, wenn nicht andere Gesetze dagegen sprachen, z.B. im Zusammenhang mit strafrechtlichen Belangen. Auch der Schutz und die Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten ist mir von besonderer Bedeutung.

Mit dieser Datenschutzerklärung informiere ich Sie darüber, welche Daten ich bei Ihrem Besuch meiner Webseite www.wolfgang-f-ross.de (meine "Webseite") erhebe, verarbeite, nutze und speichere (nachfolgend nur "verarbeiten"). Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen des deutschen und europäischen Datenschutzrechts sowie gemäß dieser Datenschutzerklärung.

Aus Gründen der Datensicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte nutze ich auf meiner Webseite eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie an "https://" und dem Schloss-Symbol in der Adresszeile Ihres Browsers. Ich möchte Sie jedoch darauf hinweisen, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Sie können diese Informationen jederzeit auf meiner Webseite unter www.wolfgang-f-ross.de/ds_px.html abrufen.

1. NAME UND KONTAKTDATEN DES VERANTWORTLICHEN

Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 der EU-Datenschutz-Grundverordnung ("DSGVO") ist:

Wolfgang F. Ross
Diplom-Psychologe, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut (aKJP), Psychologischer Psychotherapeut (PP),
Landwehrstr. 75, 30519 Hannover
Tel.: 0511-830028 (nur in meinen Telefonzeiten)

Weitere Informationen über mich finden Sie in meinem Impressum.

Bei Fragen zum Datenschutz und zur Ausübung Ihrer Rechte können Sie mich gerne auch per Email an psych(at)wolfgang-f-ross.de erreichen.

2. GRUNDSÄTZLICH KEINE VERARBEITUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

Bei Ihrer Nutzung meiner Webseite werden in der Regel keine personenbezogenen Daten verarbeitet. Sie können meine Webseite ansehen und sich über die Praxis informieren, ohne Eingaben zu machen, so dass Rückschlüsse auf Ihre Person nicht möglich sind. Ich verwende auf meiner Webseite keine Cookies, Analyse-Programme oder z.B. Social-Media-Plugins. Sie können mir jedoch eine Email schreiben, um sich in meiner Praxis anzumelden oder mit mir anderweitig in Kontakt zu treten. Aufgrund der eingangs genannten Sicherheitsbedenken für die Datenübertragung im Internet rate ich Ihnen davon ab, mir Ihre besonders sensiblen Gesundheitsdaten per Email zuzusenden. Sofern Sie es dennoch machen, tun Sie dies freiwillig. Alle von Ihnen an mich per Email übermittelten personenbezogenen Daten verarbeite ich gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO zur Wahrung meines berechtigten Interesses an der Kontaktaufnahme (potentieller) Patienten und um Ihre Anfrage beantworten zu können.

Sofern Ihre Anfrage auf den Abschluss eines Behandlungsvertrages (weiter unten) abzielt, beruht die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

3. AUTOMATISIERTE DATENERHEBUNG - SERVER-LOG-FILES

Aus technischen Gründen übermittelt Ihr Internetbrowser beim Zugriff auf meine Webseite automatisch Daten. Folgende Daten werden getrennt von anderen Daten, die Sie unter Umständen an mich übermitteln, gespeichert:

o Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
o Browsertyp/ -version,
o verwendetes Betriebssystem,
o URL der zuvor besuchten Webseite,
o Menge der gesendeten Daten.

Diese Daten werden ausschließlich aus technischen Gründen gespeichert und werden zu keinem Zeitpunkt einer bestimmten Person zugeordnet. Ich behalte mir vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn mir konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden. Diese Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage meines berechtigten Interesses an einem sicheren und fehlerfreien Betrieb meiner IT-Infrastruktur, der Bekämpfung von Missbrauch, der Verfolgung von Straftaten und der Sicherung, Geltendmachung und Durchsetzung von Ansprüchen, Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

4. SPEICHERUNG IHRER DATEN

Soweit Ihre gegebenenfalls von mir verarbeiteten personenbezogenen Daten für die vorgenannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden sie gelöscht. Soweit Daten aus gesetzlichen Gründen aufbewahrt werden müssen, werden diese gesperrt. Die Daten stehen einer weiteren Verwendung dann nicht mehr zur Verfügung.

5. IHRE RECHTE

Als von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person haben Sie die in den Art. 15 bis 21 DSGVO eingeräumten und nachfolgend informatorisch angeführten Rechte. Möchten Sie Ihre Rechte in Anspruch nehmen oder Informationen zum Datenschutz erhalten, können Sie mich unter psych(at)wolfgang-f-ross.de und den weiteren in Ziffer 1 angegebenen Kontaktmöglichkeiten erreichen.

5.1. RECHT AUF AUSKUNFT

Sie haben das Recht, von mir im Umfang von Art. 15 DSGVO jederzeit und unentgeltlich Auskunft darüber zu erhalten, ob und wenn ja, welche personenbezogenen Daten ich von Ihnen verarbeite sowie eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten.

5.2. RECHT AUF BERICHTIGUNG

Sie haben gemäß Art. 16 DSGVO das Recht, von mir unverzüglich die Berichtigung und/oder Vervollständigung Ihrer verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn diese unrichtig oder unvollständig sind.

5.3. RECHT AUF LÖSCHUNG

Sie haben gemäß Art. 17 DSGVO das Recht, von mir zu verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Ich bin verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist und sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

o Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
o Sie haben die Einwilligung widerrufen, auf die sich die Verarbeitung stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
o Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt und es liegen soweit erforderlich keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor.
o Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
o Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach deutschem oder europäischem Recht erforderlich.

Habe ich Ihre personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und bin ich zur Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verpflichtet, so treffe ich unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass Sie von diesen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist.

5.4. RECHT AUF EINSCHRÄNKUNG DER VERARBEITUNG

Sie haben gemäß Art. 18 DSGVO das Recht, von mir die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

o Sie haben die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten bestritten und zwar für eine Dauer, die es mir ermöglicht, die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten zu überprüfen.
o Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie haben die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten abgelehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung deiner personenbezogenen Daten verlangt.
o Ich benötige Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
o Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt und es steht noch nicht fest, ob meine berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, dürfen diese Daten - von ihrer Speicherung abgesehen - nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedsstaats verarbeitet werden. Wurde die Einschränkung der Verarbeitung eingeschränkt, werden Sie von mir unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

5.5. RECHT AUF WIDERSPRUCH

Sie haben gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen, soweit die Verarbeitung

a) auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO oder
b) zum Zwecke der Direktwerbung bzw. des Profiling erfolgt.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen. Hierfür genügt eine E-Mail an psych(at)wolfgang-f-ross.de.
Im Falle des Widerspruchs verarbeite ich Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr. Dies gilt nicht bei einer Datenverarbeitung auf Grund von Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO, wenn ich zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen kann, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

5.6. RECHT AUF DATENÜBERTRAGUNG

Sie haben gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie mir über diese Webseite zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht, diese Daten selbst oder durch mich direkt an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

5.7. RECHT AUF BESCHWERDE

Sie haben schließlich gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer für mich zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren.

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen:

Prinzenstr. 5, 30159 Hannover
Telefon: 05 11/120-45 00
E-Mail: poststelle(at)lfd.niedersachsen.de
www.lfd.niedersachsen.de

6. ÄNDERUNGEN DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Ich behalte mir vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit im Rahmen des gesetzlich Möglichen zu ändern. Die aktuelle Fassung der Datenschutzerklärung ist stets unter www.wolfgang-f-ross.de/ds_px.html abrufbar.

Falls Sie eine Psychotherapie mit mir vereinbart und wir uns auf einen Behandlungsvertrag geeinigt haben, erhalten Sie unter Datenschutzrichtlinie weitere Informationen, die sich nicht auf die Verarbeitungsmöglichkeiten dieser Webseite beziehen und deswegen auch nicht hierher gehören.

Stand: 25. Mai 2018

Der gesamte Text der Datenschutzgrundverordnung ist abrufbar unter

Datenschutz-Grundverordnung

Wolfgang F. Ross
   Dipl.-Psych. Wolfgang F. Ross  •  Landwehrstraße 75  •  30519 Hannover